8. Oktober 2017

Oreo chocolate cake und Herbstkleidchen


Da ich in letzter Zeit viel Zeit an Flughäfen verbracht habe...leider teils unfreiwillig 
aufgrund von Verspätungen :-)... hatte ich auch Gelegenheit zum ausführlichen 
Stöbern in den *Duty Free* Shops. Die Mini Oreo Kekse bekommt man 
leider auch nicht in jedem Supermarkt und deswegen haben sich vor
allem meine Mädels gefreut, dass ich direkt ein Jumbo 
Pack vom Flughafen mitgebracht habe.


Meine Töchter sind alle Oreo süchtig ;-).
Und da ich sowieso ein Törtchen backen wollte,
sind auch hier die Oreos zum Einsatz gekommen.

Oreo Chocolate cake

Zutaten:

(für die Böden)
315g Butter (Raumtemperatur)
250g Zucker
6 grosse Eier
5EL Kakaopulver (ungesüsst)
475g Mehl
300ml Buttermilch
1 Prise Salz
2,5TL Backpulver

(für die Creme)
500g Frischkäse
250g Mascarpone
250g Puderzucker
200g Zartbitter Schokolade

(für das Frosting)
250g Butter
150g Puderzucker
5-6EL Kakaopulver

Zubereitung:
4 Springformen (15cm) mit Backpapier auslegen und einfetten.
(Alternativ geht auch 2x2 hintereinander)
Backofen auf 200Grad vorheizen. Butter und
Zucker mischen und schaumig schlagen. Ein Ei nach
dem anderen unterrühren. Salz und Kakao dazugeben.
Mehl, Backpulver und Buttermilch abwechselnd untermischen.

Teig gleichmässig auf die Springformen verteilen und ca. 20 min
backen. Stächenprobe machen. Dann abkühlen lassen 
und dann den Deckel abscheiden.

Frischkäse, Mascarpone mit gesiebten Puderzucker mischen. Schokolade
schmelzen und abkühlen lassen und dann unterheben.
In den Kühlschrank stellen.

Für das Frosting die weiche Butter mit Kakao und gesiebtem 
Puderzucker mischen und in eine Spritztüte füllen.
Ebenfalls in den Kühlschrank legen.

Jetzt die abgekühlten Böden stapeln und dazwischen die
Creme auftragen. Frosting oben draufspritzen und
mit Mini-Oreo Keksen verzieren.

Kalt stellen!


Wir haben heute ausserdem einen kleinen Herbstspaziergang 
gemacht und neue Schätze aus dem Wald mitgebracht.


Meine Tochter trägt ein Outfit von Mini-Boden
in zuckersüssen Herbstfarben.


Einen schönen Sonntag,
liebe Grüße,

Anja

P.S.:
Kleidchen: HIER
Strickjacke: HIER
Strumpfhose: HIER
Stiefeletten: HIER


3. Oktober 2017

Bye Bye September!


Da ich im schönen September mal wieder etwas aktiver gepostet habe,
gibt es zur Abwechslung eine kleine Review für Euch.

Wir haben ein wenig umdekoriert und frisches Gold und
Grün in unser Wohnzimmer gebracht. An den Farben erfreue ich
mich jeden Morgen! Ihr könnt Euch freuen im Oktober werdet ihr 
hier noch weitere Einrichtungs Tipps bei mir lesen.


Es gab leckere kleine Herbst-Küchle mit Rotwein Frosting und 
Trauben. Und ein passendes beeriges Outfit.
HIER gehts zum Rezept.


Für unser Bauern-Baguette haben wir einen neuen Lieblingsaufstrich.
Ausserdem bin ich immer noch ganz verliebt in mein neues Outfit 
in verschiedenen Grautönen.


Dieses Törtchen wurde im September am meisten von Euch angeklickt.
Das Rezept dazu findet ihr HIER.


Und Anfang September haben sich hier die ersten weissen
Kürbisse breit gemacht und die ersten Herbst und Winterklamotten
in Tannengrün, grau und cognac habe ich Euch vorgestellt.

Auf einen schönen, goldenen Oktober!
Liebe Grüße,
Anja


29. September 2017

Gold und Grün im Herbst


Guten Abend zusammen!

Mich juckt es zur Zeit wieder heftig in den Fingern mein Haus
ein wenig neu zu gestalten und einige neue Dekorationen vorzunehmen.
Das mag an der näherrückenden gemütlichen Jahreszeit liegen...:-)


Beim letzten Besuch beim Schweden* sind u.a. einige schöne Dekoartikel
in meinen Einkaufskorb gewandert. Als grosser Gold-Fan habe ich mich sehr
gefreut, dass Ikea zu dieser Farbe gerade einiges an Auswahl zu bieten hat.
Bei Ikea gibts aber derzeit auch viel Grün im Sortiment. Das paart
sich ganz hervorragend mit Gold.


Ganz süsse Kakteen habe ich in goldene Übertöpfe gesteckt.
Und goldene Windlichter mit Apfel-Teelichtern gefüllt.
Das riecht so 'apfelig' gut wie es aussieht...:-)


Unsere ersten herbstlichen Errungenschaften aus dem Wald haben
Platz unter der Glasglocke gefunden. Die gibts auch zur Zeit in 
2 verschiedenen Grössen HIER.


Gefällt mir richtig gut!
Zum Herbst gehört auch unbedingt ein neues Kissen...oder zwei:-).
Denn die Tage werden wieder kürzer und die Zeit auf dem Sofa länger!


So, ich wünsche Euch ein wunderschönes 
Wochenende, hier wird jetzt noch was gebastelt...
und nächste Woche auch was mit Äpfeln gebacken...


Bis bald,
liebe Grüße,
Anja

Notizblöcke, Kissen, Körbe, Windlicht, Teelichter, 
Glasglocke, Übertöpfe, Kakteen:

Alles von HIER

P.S.:
Der Latte Macchiato ist von heute morgen.
Abends kann ich leider keinen Kaffee trinken,
sonst tanze ich die ganze Nacht:-)...

*In Kooperation mit Ikea CH


24. September 2017

herbstliche Trauben-Schokoladen-Cupcakes mit Rotwein Sirup


Bei meiner kleinen Umfrage von HIER ist vor Allem
der Wunsch nach mehr Fashion geäussert worden.
Eine Dame fragte mich auch, ob ich nicht mal einen Reisebericht über
Marokko schreiben könnte...sehr gerne...wer möchte mich einladen? :-)....


Heute gibt es aber erstmal ein herbstliches Cupcake Rezept.
Denn der Wunsch nach mehr Rezepten stand direkt an zweiter Stelle :-).

Herbstliche Trauben-Schokoladen-Cupcakes mit Rotwein-Traubensirup

Rezept:

Zutaten:
(für ca. 12 Stück)

Für die Schokoladen Cupcakes:

150g Mehl
2 TL Backpulver
0,5TL Natron
150g Zucker
100ml Buttermilch
125g weiche Butter
3 Eier
75g Zartbitter Kuvertüre
1 Vanilleschote
25g Kakaopulver
1 Prise Salz

Für die Creme:
1 Packung Mascarpone (250g)
1 Packung Philadelphia Käse (250g)
125g Butter
4EL Puderzucker

Für den Rotwein-Trauben Sirup:
150ml Rotwein
100ml Orangensaft
5EL Zucker
1 Stange Zimt
2 Anissterne


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Schokolade über dem Wasserbad 
schmelzen und dann abkühlen lassen. Weiche Butter mit Vanillemark 
un dem Zucker verrühren. Eier dazugeben und weiter verquirlen. 
In einer anderen Schüssel Kakao, Mehl, Natron und Salz vermischen
und zu dem Eier-Butter-teig dazugeben. Alles unterrühren bis eine homogene
Masse entsteht. Zum Schluss Buttermilch und flüssige Schokolade unterheben.
Den teig in Förmchen füllen und ca. 20min backen. den Stäbchen Test machen.

Die Butter mit dem Puderzucker aufschlagen. Käse und Mascarpone dazugeben
und alles gut vermischen. 3-4 EL Rotwein-Trauben-Sirup unterheben.
In eine Spritztüte füllen und kurz in den Kühlschrank legen.

Für den Rotwein-Traubensirup alle Zutaten zusammen in einem
kleinen Topf einkochen lassen, abkühlen lassen.

Die Creme auf die Cupcakes spritzen und mit Trauben und Sirup garnieren.

Dazu schmeckt Glühwein mit Anissternen und 
Zimtstangen und einer Scheibe frischer Orange....


Und da der Pulli aus DIESEM Post so schnell ausverkauft war,
zeige ich Euch den gleichen Pullover heute noch schnell in rosa.
Natürlich mit passsender Ledertasche in berry...
Super schöne Farben...:-)


Einen schönen Sonntag,
liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Pulli und Tasche:


22. September 2017

Frischer Herbstduft! So Pure und hyggelig


 Letztes Wochenende haben wir beim Sonntagsspaziergang 
noch die letzten Feld- und Wiesenblumen gepflückt
und diesen hübschen Strauss zusammengestellt.


Was für die einen Unkraut sein mag, sind für mich Schätze der Natur.
Leider konnte ich mich nur 2 Tage an dem bunten Strauss erfreuen...
dann liessen die Blüten leider schon wieder die Köpfe hängen.


Frischer Duft ist aber dennoch im Haus! 
s. Oliver hat mich gefragt ob ich Lust habe den neuen Duft "So Pure" zu testen.
Der neue Duft für Sie und Ihn soll das Lebensgefühl der Skandinavier
einfangen. Und genau das tut er und ist somit bei mir und in 
meinem Zuhause goldrichtig :-)...


Der Duft ist herbstlich leicht und sehr frisch. Eine Mischung aus Kaschmir, 
Akazie und Apfel und passt somit auch perfekt in die Jahreszeit!

Die Skandinavier würden den Duft als 'hyggelig' bezeichnen.
Denn er trifft das skandinavische Lebensgefühl wirklich im Kern. 
Einfach gemütlich. Damit kommt ihr auch über den kältesten Winter;-).

 Ich bin verliebt! Bei meiner ältesten Tochter ist der Duft
auch schon ganz hoch im Kurs...:-)


Auch für Eure bessere Hälfte gibt es einen neuen so pure Duft.
Eine sehr anziehend, angenehme Note mit holzigem Akzent.
Ihr könnt also mit Eurem Partner um die Wette duften:-)...


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Herbstwochenende
mit ganz viel Sonne!

Bis bald,
Anja

*In Kooperation mit s.Oliver Fragrances 

20. September 2017

Pink Grapefruit Tomato Salsa and Lieblings-Outfit


Bei uns ist zur Zeit sonniges Herbstwetter. 
Ich liebe das Licht um diese Jahreszeit!
Also Zeit für ein paar Bilder...


Ich stecke zwar momentan mitten in einem weihnachtlichen 
Grossprojekt und mein Wohnzimmer sieht aus wie ein Weihnachtsbasar
... aber eine kleine Pause habe ich mir gegönnt, um mit
Euch mein neues Herbstoutfit und das Rezept für
 diese königliche pink Grapefruit-Tomaten 
Salsa zu teilen.


Rezept:

Zutaten:
(für ca. 4 Personen)

700g Tomaten
2 Pinke Grapefruits
200g Schalotten
1 Vanilleschote
40g Zucker
1 Zimtstange
1 Sternanis
3 EL Tomatenmark
8 Stiele Basilikum (frisch)
2-3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Tomaten fein würfeln. Aus einer Grapefruit ca. 100ml Saft auspressen.
Den Rest filetieren und in Stücke schneiden. Schalotten pellen und ebenfalls in
kleine Würfel schneiden. Das Mark aus der Vanilleschote herausschauen.

Zucker in einem Topf goldbraun schmelzen. Schalotten und den Saft der
Grapefruit dazugeben. Die Tomatenwürfel unterheben. Zimt, Anis,
Vanilleschote und Mark, Tomatenmark und 4 Stiele Basilikum 
hinzugeben. Alles unter Rühren sämig kochen. Nach 8-10 Minuten
die Gewürze entfernen. Grapefruit Würfel einrühren und ca. 2 Minuten
mit aufkochen lassen. Abkühlen lassen! Die restlichen Basilikum Blätter 
in Streifen schneiden und zusammen mit dem Olivenöl unter die 
Salsa rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Gläser füllen!


Im Kühlschrank könnt ihr die Salsa (fest verschlossen) 
ca. 1 Woche aufbewahren!


Wenn ihr die Salsa erhitzt, könnt ihr sie auch als Pasta Soße verwenden...auch lecker!
Aber besonders gut schmeckt sie mir auf frischem Bauernbaguette!


Ein neues Herbstoutfit von Dein Lieblingsladen hat mir
der nette Postbote vor ein paar Tagen gebracht!


Absolutes Lieblingsteil ist dieser Kuschelpullover im 'used' Style.
Die sanfte Farbe ist so schön und der lässt sich
zu so vielen Dingen kombinieren.


Zur Zeit ist DIESER Strick Mantel hier das liebste Kombi-Teil.
Man kann ihn offen lassen oder optional mit einem Gürtel zusammenbinden.


Den Mantel gibt es auch in rosa!


Und da ich die Kombination aus verschiedenen grau Tönen
liebe, kombiniere ich zusätzlich eine graue Ledertasche.
Abgesetzt mit gold...ganz zuckersüss!

Auch in einem Beerenton erhältlich.


Komplettbilder findet ihr auf meinem Instagram Profil HIER 
und in meinen Instagram Stories.


Und zum Schluss noch ein wunderschöner Armreifen.
Der Armreif ist aus roségold und sieht sehr filigran
am Handgelenk aus...


So, jetzt bin ich im Fussballstadion...:-)

Eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Mantel, Pulli, Armreif, Tasche: